Ständchen in Ehren 2021

Ständchen in Ehren 2021

Nach der letztjährigen Premiere, freuen wir uns über die Fortsetzung des Musikprojekts “Ständchen in Ehren” im Rahmen des heurigen Kultursommer Wien. Aufgrund des großen Erfolgs, konnten wir 2021 die Zahl der Konzerte auf 50 steigern. An insgesamt 25 Standorten der “Häuser zum Leben” spielten 10 Bands jeweils mehrere Konzerte. Die Crème de la Crème der Wiener Musikszene gab sich ein Stelldichein, wie zum Beispiel das “Trio Lepschi”, “Die Strottern”, “Agnes Palmisano”, “Seavas Koarl feat. Wolfgang Linhart”, “Bohatsch & Skrepek &

Ständchen in Ehren 2020

Ständchen in Ehren 2020

Es freut uns sehr, dass sich CultureIn in so besonderen Zeiten Initiator eines solidarischen Musikprojekts namens “Ständchen in Ehren” als Wertschätzung der Älteren unserer Wiener MitbewohnerInnen nennen darf: die Idee zu diesen Gartenkonzerten in Wiener Pensionisten- und Altersheimen wurde von Lucas Vossoughi der Kulturstadträtin Kaup-Hasler zugetragen, die sie in den Wiener Kultursommer integrieren ließ. So werden ab Anfang Juli bis Ende August unter der Schirmherrschaft von Stadt Wien Marketing insgesamt 32 an insgesamt 16 verschiedenen Standorten der Häuser zum Leben

Neuigkeiten 2018

Neuigkeiten 2018

Neue museale Stationentheaterformate sind im Entstehen: Im Rahmen der Reihe „Vorhang auf!” treffen im April 2018 Rembrandt van Rijn (Benjamin Ulbrich) und Peter Paul Rubens (Thomas Lackner) im Innsbrucker Ferdinandeum aufeinander. Spieltermine: 12. bis 15.04. und 19. bis 22.04. 2018 Das Audioversum in Innsbruck zeigt In Kooperation mit Culture In eine Neufassung der 2015-er Aufführung von „Beathoven meets Mr. Volt“. Beathoven (Benjamin Ulbrich), eine Reinkarnation von Beethoven mag den Lärm. Alessandro Volta (Thomas Lackner), ein italienischer Wissenschaftler und Erfinder der Batterie